07.05.2017 | Ergebnisse vom 12. Harzer Läufertag

Ergebnisse


11.04.2017 | 12. Harzer Läufertag am 5. Mai 2017

Am Fretag, 5. Mai findet im Sportforum Wernigerode der 12. Harzer Läufertag in bewährter Form statt.
Der vorläufige Zeitplan ist online.
Die Anmeldung kann über LADV oder per E-Mail erfolgen.



                                                                                                                                                                               


24.04.2016 | Neun Stadionrekorde beim 11. Harzer Läufertag

Auch beim 11. Harzer Läufertag wurden wieder einige neue Stadionrekorde im Sportforum Kohlgarten aufgestellt.
Allen voran die beiden Vorjahressieger über 5000 m, die sowohl ihre Siege verteidigten als auch ihre eigenen Stadionbestmarken toppen konnten. Frank Schauer (Tangermünder Elbdeichmarathon) steigerte seine ohnehin schon grandiose Zeit noch einmal um einige Sekunden auf 14:36,22 min. Bei den Frauen verbesserte Josephine Mintel (LG Göttingen) ihre Vorjahres- und persönliche Bestzeit gleich um 44 Sekunden auf 17:11,58 min.
Über die 1500 m konnten zwei neue Rekorde durch den SC Magdeburg in der U18 verbucht werden: Markus Kostelack lief 4:07.57 min, Leoni Mierswa 4:52,03 min. Beide unterboten damit bereits früh in der Saison die Norm zur Deutschen Jugend-Meisterschaft.
Auf der 800 m-Distanz gab es in diesem Jahr zwei Stadionbestzeiten im Nachwuchsbereich. Mathilde Frenzl (Hallesche Leichtathletik-Freunde) siegte in der Altersklasse W13 mit toller Zeit von 2:29,19 min und blieb damit auch persönlich erstmals unter zweieinhalb Minuten. Den anderen Stadionrekord stellte - fast schon erwartungsgemäß - Jonathan Toppel (Harz-Gebirgslauf Wernigerode) in der M10 auf. In seinem "Wohnzimmer" lief er nach 2:38,95 min ins Ziel und holte sich damit im vierten Jahr in Folge den Mittelstreckenrekord im Kohlgarten.
Der Quedlinburger Dominik Fricke (TSG GutsMuths) setzte wie bereits im vergangenen Jahr zwei neue Stadionbestmarken im Sprint und Weitsprung. Über 100 m siegte er in 12,76 s, im Weitsprung gelang ihm ein Satz auf 5,56 m.
Über 4 x 100 m konnte die StG Harz Germania/HGL eine neue Bestzeit im Sportforum aufstellen. In der ausschließlich Halberstädter Besetzung (L. Eppler, J. Eppler, Rust, Bude) sprintete das Quartett die Stadionrunde in 45,04 s. [fh]


20.01.2016 | 11. Harzer Läufertag: früher, aber in bewährter Form

Der Harzer Läufertag findet 2016 in bewährter Form statt. Aufgrund der frühen Sommerferien in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen und der sich damit deutlich verfrühten Saisonausrichtung findet die elfte Auflage aber bereits im April statt: am 22.04.2016.


                                                                                                                                                                                

13.05.2015 | Impressionen: 800 m

Der Sieg über 800 m ging wie schon im Vorjahr an den Jugendlichen Timon Schaare (LG Braunschweig), der mit Bestzeit von 1:53,31 min einen neuen Stadionrekord in der U 20 aufstellte. Er verwies seinen Vereinskameraden Gerwin Meier (1:53,74 min) und Lokalmatador Enrico Dietrich (1:54,47 min) vom Gastgeberverein auf die Plätze. In ihrem Sog lief SCM-Läufer Niclas Krause Stadionrekord in der M 15 mit 2:05,43 min.










07.05.2015 | Angriff auf Stadionrekorde und Jagd nach Meisterschaftsnormen

Beim diesjährigen Harzer Läufertag werden sicherlich wieder einige Stadionrekorde im Sportforum Kohlgarten gebrochen.
Dass Normen für die anstehenden Deutschen Meisterschaften und Jugend-Meisterschaften beim Läufertag in Angriff genommen werden, ist schon fast zur Normalität geworden. In diesem Jahr wird sich Konstantin Rust vom VfB Germania Halberstadt aber sogar an der Weitsprung-Norm zur U18-Weltmeisterschaft in Kolumbien versuchen.


12.04.2015 | Kleines Jubiläum - Der 10. Harzer Läufertag in Wernigerode

Der Harzer Läufertag in Wernigerode findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt und feiert damit ein kleines Jubiläum. Die Veranstaltung hat sich im Terminplan zahlreicher Leichtathleten etabliert und wird sicher auch 2015 wieder spannende Wettbewerbe hervorbringen.


                                                                                                                                                                             

02.06.2014 | Europarekord für Jonathan Toppel über 800 m

Er gehört zu den jüngsten Nachwuchsleichtathleten des Harz-Gebirgslauf Wernigerode, stellt aber schon Woche für Woche sein Talent unter Beweis: Jonathan Toppel.
Beim 9. Harzer Läufertag in Wernigerode trumpfte der 7-Jährige über 800 m erneut groß auf. Er zeigte nicht nur einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg im gemischten Feld der Altersklassen 8 bis 11, sondern überquerte die Ziellinie in neuem Europarekord von 2:43,02 min. Die alte Bestmarke wurde gerade einmal zwei Wochen zuvor in Haldensleben aufgestellt. Die Besonderheit: Jonathan selbst lief sie in 2:50,65 min. Dass sich Jonathan beim „Heimspiel“ noch einmal um sieben Sekunden steigern konnte, lässt seine Trainer nur erstaunen.
Eine Woche nach seinem Triumph bestätigte der „kleine Mann“ erneut seine Form und lief beim Ostseepokal in Rostock nach 2:42,56 min ins Ziel. Da er wenige Tage zuvor seinen 8. Geburtstag feierte, war dies zwar kein neuer Europarekord, aber ein souveräner Meetingrekord beim größten Schülersportfest Norddeutschlands. Stolz nahm Jonathan den Pokal für die beste Einzelleistung seiner Altersklasse entgegen. Dass es ihm an Vielseitigkeit nicht mangelt, beweisen auch die beiden dritten Plätze im Sprint und Weitsprung.
Auf ein vielseitiges und vor allem behutsames Training legen die Trainer Yvonne Brandecker und Achim Daniel auch weiterhin großen Wert. Und der Spaß kommt bei dem super Teamgeist in der Trainingsgruppe ohnehin nicht zu kurz. [fh]


23.05.2014 | HGL-Sprinterinnen von Dr. Ermrich geehrt

Neben Frank Harbrecht (HGL-Vorsitzender und zugleich Vertreter der Harzsparkasse) und Martin Hausl (Vorstand HGL) wurde die Siegerehrung der 50-m-Sprinterinnen vom ehemaligen Landrat Dr. Michael Ermrich durchgeführt. Als leidenschaftlicher Läufer - aber eher auf den langen Distanzen unterwegs - gratulierte er den drei Erstplatzierten Lea Brandecker, Lina Madelaine Müller und Johanna Farwig (alle HGL). [fh]

 


22.05.2014 | Zahlreiche Ehrengäste bestaunen die schnellen Zeiten

Nicht nur an den gut besetzten Teilnehmerfeldern zeigte sich die große Resonanz auf den 9. Harzer Läufertag in Wernigerode, bei dem mit 181 Sportlern so viele wie noch nie an den Start gingen. Auch Sponsoren und Offizielle von der Stadtverwaltung Wernigerode, dem Landkreis Harz und dem KreisSportBund Harz ließen es sich nicht nehmen, die schnellen Zeiten der Athleten im Sportforum zu bestaunen, kurze Statements am Mikrofon zu geben und einige Siegerehrungen durchzuführen.
Für die Organisatoren ist dies ein Zeichen der Anerkennung für ihre ehrenamtliche Arbeit, diverse läuferische Veranstaltungen in Wernigerode auszurichten: Angefangen vom großen Harz-Gebirgslauf, der jährlich im Oktober sogar internationales sportliches Flair verspüren lässt, weiter über etablierte überregionale Veranstaltungen wie den Läufertag und Silvesterlauf, bis hin zu den vielen kleinen Leichtathletik-Wettbewerben, an denen die Schulen gern teilnehmen. Ohne die unkomplizierte Unterstützung der genannten Institutionen wäre die Umsetzung bedeutend schwieriger
. [fh]

Foto: Andreas Heinrich (stellv. Bürgermeister von Wernigerode), Martin Hausl (HGL-Vorstand), Henning Rühe (KSB-Präsident) und Bernd Minnich (Sprecher) fachsimpeln über den Sport in der Region.




21.05.2014 | Melina Gryschka dominiert die Frauenkonkurrenz über 800 m

Über die 800 m der Frauen und weiblichen Jugend erwartete die Zuschauer beim 9. Harzer Läufertag in Wernigerode ein großes Starterfeld. Den Sieg sicherte sich in souveräner Manier Melina Gryschka (Hannover 96 / 4. über 1500 m bei der DJM 2013) mit einer Zeit von 2:17,23 min. Damit konnte die 20-Jährige zwar nicht ganz an ihre persönliche Bestleistung heranreichen, die sie bei den Norddeutschen Hallenmeisterschaften im Januar dieses Jahres mit 2:13,35 min aufstellte. Den Wernigeröder Stadionrekord in der Frauenklasse holte sie sich dennoch. Der Gesamtrekord vom 2. Harzer Läufertag durch die Hindernisspezialistin Jana Sussmann, den sie vor sieben Jahren in der WJ U18 aufstellte, bleibt aber mit 2:16,75 min zunächst bestehen.
Auf den Plätzen zwei und drei folgten Jessica Achilles (LG Braunschweig/WJ U20) in 2:27,20 min und Franziska Kappe (TSG Bad Harzburg/WJ U18) in persönlicher Bestzeit von 2:33,32 min. [fh]



20.05.2014 | U14-Mädchen des SC Magdeburg mit starken Staffelleistungen

Eine gelungene Generalprobe für den anstehenden Ostseepokal in Rostock gelang den U14-Mädchen des SC Magdeburg beim 9. Harzer Läufertag in Wernigerode.
Vor allem die Leistungen über 4 x 75 m konnten sich sehen lassen. Gleich beide Staffeln meisterten die Wechsel so gut, dass alle eine neue persönliche Bestzeit liefen. Mit der Siegerzeit von 38,32 s schrammten Antonia Buschendorf, Louisa Proch, Joline Lindner und Mikkeline Braun nur um 16 Hundertstel am Landesrekord vorbei.
Auch bei vielen Einzelleistungen kratzten die Athletinnen der Trainingsgruppe Lindner mehrfach an ihren persönlichen Bestleistungen. Auf der Sprintdistanz über 75 m fehlten Jessica Pohl, Antonia Buschendorf, Maren Smoljuk, Amy Lynn Rasack und Mikkeline Braun jeweils nur wenige hundertstel Sekunden zur persönlichen Bestmarke (eine bis acht Hundertstel). Über 800 m blieb die Uhr für Antonia Buschendorf und Jette Homuth leider auch etwas zu spät stehen: Beide verpassten um vier bzw. sieben Zehntel eine neue Bestleistung. Freude kam hingegen bei Jessica Pohl und Maren Smoljuk im Weitsprung auf, die ihre Hausmarke um einige Zentimeter nach oben schrauben konnten. Gleiches war vor allem Louisa Proch und Jette Homuth verwehrt, denen am Ende nur drei bzw. ein Zentimeter in der Sandgrube fehlten. Letztere kann sich zumindest mit einem neuen Wernigeröder Stadionrekord in der W12 „trösten“.
Rostock kann kommen… und dort mit Sicherheit auch der ein oder andere neue Hausrekord. [fh]





19.05.2014 | SCM-Trio mit Spitzenzeiten über 5000 m

Ein Trio vom Sportclub Magdeburg zeigte beim 9. Harzer Läufertag in Wernigerode über 5000 m seine Spitzenklasse:  Lukas Motschmann siegte in 14:41,02 min, knapp dahinter liefen Frank Schauer (14:46,54 min /1) und Tim Krukowski (14:50,24 min /94) ins Ziel.




18.05.2014 | Timon Schaare siegt beim Hauptlauf über 800 m

Den 800-m-Lauf der Männer und männlichen Jugend gewann Timon Schaare (LG Braunschweig) vor Enrico Dietrich (Harz-Gebirgslauf Wernigerode) und Marcel Skalecki (LG Buntentor Roadrunners).